Apfelmus hat Corona?

Kategorie: Kurzmeldungen Erstellt: Samstag, 19. Dezember 2020 Drucken

(von Olaf Francke)
Im Netz ist ein Video verfügbar, in welchen ein Coronatest an einer Portion Fruchtdessert durchgeführt wird. Der Videoersteller präsentiert das Ergebnis mit der Bemerkung: "POSITIV". Das sind natürlich krasse Bilder.

Ich habe dieses Video einmal auf meinem Webspace gehostet, der Vollständigkeit halber.

Link zum Video: http://www.der-stoerenfried.de/dl/fake_coronatest.mp4

Was genau ist da eigentlich los? Man sieht in dem Video eine Person mit einem Test hantieren, bei dem es sich um einen Antigen-SARS-CoV-2-Test handeln soll. Sie verdünnt etwas von dem Apfelkompott und träufelt die Flüssigkeit auf das Testkit. Nach einer Weile verfärbt sich der Indikatorstreifen und ein deutlich sichtbarer Balken beim Buchstaben "C" erscheint, dann wird das Wort POSITIV eingeblendet. Das Video soll also suggerieren, dass die Testung von Apfelmus auf Corona positiv und daraus zu schließen sei, der Test wäre ungeeignet, um einen Virusbefall anzuzeigen. Soweit das Video.

Fake Corona Test mit Apfelkompott Tatsächlich jedoch wird in dem Video das genaue Gegenteil von dem gezeigt, was die Schlussszene impliziert. Der Test nämlich ist eindeutig NEGATIV.

Die Firma LYHER hat zu diesem Testverfahren eine exakte Handlungs- und Interpretationsanweisung geliefert, die der Ersteller des Videos offenbar nicht gelesen hat, denn er interpretiert den Balken bei "C" offensichtlich als "Corona-positiv", was jedoch FALSCH ist. Ob das aus Dummheit oder mit voller Absicht geschieht, das muss jeder Betrachter für sich selbst beurteilen.

Korrekte Interpretation Coronatest

Da dieses Video hauptsächlich in Kreisen sogenannter "Coronaskeptiker" kursiert und dort gefeiert wird, ist wohl schlussendlich davon auszugehen, dass hier eine perfide Absicht dahinter steht, nämlich, das Testgeschehen zu diskreditieren. Der durchschnittliche "Coronaskeptiker", der regulär zu abstraktem Denken trotz gegenteiliger Selbstwahrnehmung nur sehr begrenzt fähig scheint, sieht das "C" und das Wort "POSITIV" und rennt mit der Erkenntnis los, dass die Tests Müll sind, weil ja Apfelmus bekanntlich kein Corona hat.

Diese Leute sind auch recht einfach zu manipulieren, und so können die selbsternannten Volksbefreier munter weiter Panik und Fakenews verbreiten, um ihrer Sache Gewicht zu verleihen.


Eine weitere Methode, die sogenannte "Coronaskeptiker" gern benutzen, um Menschen zu verunsichern, ist es, bestimmte reguläre medizinische Produkte in einem völlig verzerrten Kontext darzustellen.

Positive Tests bestellen

Am Bild ist richtig, dass es sich um Tupfer handelt, die positive und negative Testergebnisse erzeugen. Diese werden benutzt, um Testergebnisse zu verifizieren (FLU/RSV/SARS-Kontrolltupfer) Sie werden mit Testsets ausgeliefert, um die Qualität der Testmedien selbst testen zu können. Damit werden keine willkürlichen "Testergebnisse" erzeugt! Den Verbreitern dieser "schockierenden News" fällt es natürlich nicht schwer, leichtgläubige und medizinisch nicht vorgebildete Menschen mit solchen Aufmerksamkeitsbildchen und Alarmmeldungen zu verunsichern, was auch exakt der Absicht entspricht.

Produktbeispiel: https://www.medplus24.de/Panbio-COVID-19-Antigen-Schnelltest


 

Zugriffe: 703

Empfehlung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.