Das Peacezeichen - ein Kriegssymbol?

Kategorie: Kurzmeldungen Erstellt: Mittwoch, 16. September 2020 Drucken

(von Olaf Francke)
In vielen Social Media Beiträgen wird die Vermutung geäußert, bei dem international bekannten "PEACE" Symbol handele es sich um ein altes Runenzeichen, das genau das Gegenteil bedeutet. Ist das wirklich so?

CND Peace Symbol

Das sogenannte "Peace-Zeichen" oder richtiger: "CND-Symbol" wird nicht selten in Zusammenhang mit dem sogenannten "Victory Sign" (gespreizte Mittel-und Zeigefinger) gezeigt. Letzteres jedoch steht eben für "Victory" und wird gemeinhin dem englischen Mystiker ALEISTER CROWLEY zugesprochen, der es Winston Churchill als Zuversichtsgeste im Zweiten Weltkrieg empfohlen haben soll.

Das CND Symbol zeigt einen Kreis , der durch eine Senkrechte geteilt ist, von der 2 Schenkel in einem 90°-Winkel (je 45°) abgehen. Das Symbol ist weltweit bekannt und wurde von der Hippiebewegung exzessiv benutzt.

Das Symbol hat einen logischen und durchdachten Ursprung. Es wurde im Jahr 1958 vom Künstler Gerald Holtom im Auftrag der britischen Campaign for Nuclear Disarmament (CND), zum Anlass des weltweit ersten Ostermarsches entworfen. Der Kreis symbolisiert die Welt und die beiden Balken je einen Buchstaben im sogenannten Winker- oder Flaggenalphabet, nämlich das N (90° Winkel nach unten) und das D (senkrechter Balken), in Anlehnung an die Armhaltung des Signalgasten.

Elhaz Yr Runen Peace Zeichen

In letzter Zeit tauchen im Social Web vermehrt Beiträge auf, welche die Balken als sogenannte YR-RUNE sehen wollen, die angeblich KRIEG, TOD und ZERSTÖRUNG darstellt, was dem eigentlichen Sinn des Symbols diametral gegenüberstünde.

Wie so oft im Leben ist der wahre Kern dieser Aussage winzig. Tatsächlich ähneln die Balken einer auf dem Kopf stehenden ELHAZ Rune des älteren Futhark (auch: ALGIZ, "Elch"), hier ist es die 15.Rune: "... wurzelt meist im Sumpf, wächst im Wasser, verwundet grimmig, bedeckt mit Blut jeden Menschen, der mit ihm in Berührung kommt."

Im sogenannten "Armanen-Futhark", einer Erfindung des Autors völkischer, moderner Mythen Guido von List aus dem Jahr 1902, wird Elhaz/Algiz als "Lebensrune" bezeichnet und die horizontal gespiegelte Version als YR oder "Todesrune" behauptet. Im späteren NS-Regime wurde die Elhaz als Lebensborn-Symbol verwendet. Auch wurde Elhaz vor das Geburtsdatum gesetzt und Yr vor das Sterbedatum.

Die behauptete YR-Rune als Todes- und Kriegssymbol ist in keiner Weise wissenschaftlich nachgewiesen, eine solche Bedeutung also frei erfunden.

Nichtsdestotrotz ist das Peace-Zeichen angesichts der Mehrdeutigkeit nicht unproblematisch, denn Symbole werden durch rituelle Nutzung quasi "aufgeladen" und dabei kann es im Falle des Peace-Zeichens u.U. zu gewissen "spirituellen Interessenkonflikten" kommen. Die Intention bei der Erschaffung des Zeichens war jedenfalls definitiv eine praktische, keine magische.

Zugriffe: 313

Empfehlung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.