Geh Heim, Dienst! Das Staatenlos-Desaster

Kategorie: Denk-Anstoß Erstellt: Dienstag, 13. Oktober 2020 Drucken

(von Olaf Francke)
Die AKTE STAATENLOS oder: Paranoia ist kein Hobby, sondern eine Krankheit! Was nur denkt sich der Störenfried dabei, einfach Sachen über Rüdiger Hoffmann und seinen Kasperverein "Staatenlos Info" zu schreiben. Ist der Störenfried gar ein Teil der vermuteten "Steuerung" und wird vom G-Dienst bezahlt? Nichts Genaues weiß man nicht. Oder?

Staatenlos Rüdigfer Hoffmann

Wer keine Lust zu lesen hat, kann den Artikel auch als Video-Podcast genießen
https://youtu.be/PjFHju76CoQ (ca. 35 min.)

Herr Rüdiger Hoffmann hat nun das Störenfried-Blog entdeckt und wittert mal wieder Geheimdienstaktionen gegen sich. Er selbst ist so unfassbar wichtig und von eminent historischer Bedeutung, dass er sich überhaupt nicht vorstellen kann, dass es Leute gibt, die ihn so dermaßen dämlich finden, dass diese trefflich Schabernack mit ihm zu treiben wissen, was angesichts von Rüdigers Vereinsnamen "Staatenlos Info Comedian e.V." nicht Wunder nimmt, vermutet man doch, der Name sei Programm und die Fähigkeit, über sich selbst zu lachen, gegeben.

A propos Lachen. Nur allzu gern machen sich Rüdiger Hoffmann und seine Claqeure in dem Telegram-Chat zur Befreiung über Leute lustig, denen sie sich überlegen fühlen. Ich habe einen halben Abend lang in seinem "Top Info Diskussionschat" mit Rüdiger gechattet. Der Typ ist noch nicht mal auf die Idee gekommen, auf mein Profilbild zu klicken, um auf den ersten Blick zu sehen, dass es der Störenfried ist, mit dem er da chattet und den er belehrt. Wie sagt Rüdiger immer? "Muss geprüft werden." Ja, so isses. Dort im Chat wird man dann zu fortgeschrittener Stunde albern kichernd von einem sichtlich beschwingten Volksbefreier als blöde hingestellt, man habe ja keine Ahnung und so weiter. Genau mein Humor. Für eine "Bewegung", die vorhat, uns alle "ins Boot zu holen" und uns zu befreien, ist das ein ziemlich seltsames Verhalten. Wo wir doch alle gemeinsam in die entnazifizierte Freiheit gehen wollen, oder wie? Wohlan denn, auf den Sieg! Prost!

Umtrunk Staatenlos Info

Hoffmann, der noch 1995 als NPD-Kreisvorsitzender vor Gericht stand, stößt mit den Getreuen auf dem Bild (Screenshot eines TG-Videos) gern mal auf "die Wahrheit" an. Soso. Für einen Frührentner, der wegen psychischer Schäden seit über 20 Jahren von Sozialleistungen eines Staates lebt, der nach seinen Angaben nicht existiert bzw. nicht handlungfähig ist, spuckt Hoffmann, der bis 2015 Klasen hieß, ganz schön große Töne. Na ja, er ist ja offenbar nicht ganz auf die karge Rente angewiesen, immerhin erzielte er nach eigenen Angaben 2013 zusätzlich 42.000,- € Umsatz mit dem Verkauf von Puppen (Quelle: https://www.focus.de/panorama/reportage/reportage-das-hammergeschaeft_aid_193678.html, gesichtet am 10.10.2020 um 09:00 Uhr). Sein Haus finanzierte die seltsame "Gesellschaft für Eugenik und Verhaltensforschung" des Nazianwaltes Jürgen Rieger, die sich vorwiegend gegen die sog. "Rassenmischung" einsetzt, mit 60.000,- €. Eine Seilschaft aus den guten alten NPD-Zeiten, wie man wohl vermuten darf. Noch 2020 besuchte Hoffmann mit dem rechtsextremen Rechtsanwalt Wolfram Nahrath eine Veranstaltung. Hoffmann also, der zuletzt 2013 wegen des "Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" gem. § 86a StGB belangt wurde, will uns vom Faschismus befreien und "entnazifizieren". Ein schlechter Treppenwitz. A propos:

Es gibt ja diesen Witz, der besagt, dass es gar nicht nötig wäre, die NPD zu verbieten, denn man könne sie durch einfachen Mehrheitsbeschluss der V-Leute im Vorstand und Mitgliederkorps schlichtweg auflösen. Genau: #V-Leute. Gemäß Landtagsdrucksache 7/240 vom 22.03.2017 werden Staatenlos Info Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern vom Verfassungsschutz überwacht.

Tatsächlich muss ich sagen, je länger ich Hoffmanns Aktionen betrachte, desto mehr kommen mir Zweifel, ob das noch alles mit rechten (sic!) Dingen zugeht. Nicht wenige Beobachter äußern mittlerweile den Verdacht, dass Hoffmann, der andauernd und lauthals an exponierter Stelle über die geheimdienstliche Steuerung lamentiert, selbst bei der Schlapphut Inc. in Lohn und Brot steht. Ist es nicht so? Wer am lautesten "Haltet den Dieb!" schreit, hat sich selbst die Taschen gefüllt? Wer als NPD-Kader zwei Jahre für "Anstiftung zum Mord" sitzt und sich bestens zum Alleinunterhalter eignet, bekommt sicherlich das eine oder andere lukrative Jobangebot im Laufe der Zeit. Wenn der Dienst solchen Flitzpiepen wie Tino Brandt zweihunderttausend in den Rachen schmeißt, wird doch wohl auch ein kleines Salär für den reichsdeutschen Rheumadeckenverkäufer drin sein, oder?

Rüdiger Hoffmann jedenfalls wird nicht müde, der Welt lautstark zu versichern, dass alles, was nicht von ihm kommt, grundsätzlich erstmal geheimdienstgesteuert ist. Basta!

Nun taucht im Netz plötzlich eine Fotografie auf, die ein abgeheftetes DinA4 Blatt zeigt, auf dem Symbole, englischsprachiger Text und mehrere Unterschriften zu sehen sind. Dieses Blatt gibt in Rüdigers Feldlager ordentlich Auftrieb, er selbst fahndet akribisch nach dem Ursprung und auch seine Yahoos geraten unverzüglich in helle Aufregung. Der eine oder andere fragt sich, ob das denn echt sein könne, weil man über das Logo und den Schriftzug "S.H.I.F.T." nix im Internet findet. Einer vermutet ganz plietsch, dass es sich um eine Unterorganisation von SHAEF handeln könnte. Ist auch nicht so arg abwegig, der Gedanke. Allgemeiner Tenor: "Ich weiß ja nicht, ob das echt ist, aber wenn, dann braut sich da Fürchterliches zusammen." Hier eine verkleinerte Wiedergabe des Bildes, das Hoffmann in seinem Chatkanal veröffentlichte und betitelte als [Zitat]: "Aktenzeichen XY ungelöst - BND - CIA - Verfassungsschutz = „Sonnenstaatland“ vs. staatenlos.info „Sonnenstaatland“-Geheimdienst OPERATION ZERSETZUNG gegen die Opposition in Deutschland (SSL OP Target)".
Welch gewaltiger und fantasievoller Titel. Eine größere Version des Usprungsbildes ist hier abrufbar: https://www.der-stoerenfried.de/images/akte-shift.jpg

Akte Staatenlos

Um den Jokus mal vorweg zu nehmen: Das Ganze ist natürlich ein Fake, sieht man doch sofort (zumindest, wenn man ohne Paranoiabrille unterwegs ist). Und: Ja, die gezeigten Logos sind echt und gesetzlich geschützt, damit darf nicht jeder rumrennen. Auch einige Angaben aus dem "Verteiler" sind authentisch, genauso wie der Name des genannten Polizeidirektors. Alles andere aber ist Tinneff, da wurde Herr Hoffmann gehörig verladen.

Wie jeder, der sich auch nur ansatzweise mit deutscher Geschichte auskennt, sofort bemerkt, sind die Unterschriften auf dem Papier von niemand geringeren als Wilhelm Canaris (1887-1945) und Ernst Röhm (1887-1934). Ersterer war Leiter des militärischen Geheimdienstes der Wehrmacht und Letzterer war der Führer der Sturmabteilung. Dem herausragenden Staatsrechtler Rüdiger Hoffmann fiel das allerdings nicht auf. Auch das "Supreme Headquarter Intelligence Forces of Transatlantic Allies" (S.H.I.F.T., ein Art SHAEF-Nachfolger) befasst sich nicht mit verwirrten Trotzbürgern an der Heimat- und Pöbelfront. Aufmachung und Inhalt der "Akte" sind blanke Fantasieprodukte. Auch der CIA-"Stempel" oben rechts ist frei assoziiert. Der "Stempel" bei den Unterschriften unten rechts bezeichnet die Organisation "Federal Agency for Reallocation of Media Content in Europe" (F.R.A.M.E.) - eine gewerbliche Medienagentur - in deren Logo der Bogen des World Economic Forum eingearbeitet ist, er gehört gewiss nicht auf ein solches Dokument, aber auch das ist den Investigatoren von Staatenlos offenbar entgangen. In Rüdigers Telegram-Chat jedenfalls sind jede Menge freiberufliche Ermittler in Staat(enlo)sschutzangelegenheiten damit befasst, die vermeintliche Echtheit des geleakten Dokumentes zu prüfen. Find ich gut, dann machen die wenigstens keinen Unsinn.

Warum nun veröffentlicht jemand eine solche Fake-Geschichte?

1) Es ist lustig.
2) Es zeigt deutlich, wie sehr die vermeintlichen Kämpfer für Gerechtigkeit und Weltfrieden von ihren eigenen Narrativen getriggert werden.
3) Es offenbart, wie wenig tatsächliches Geschichtsverständnis diese angeblichen Fachleute für deutsche Geschichte wirklich besitzen.

Nach ein paar Tagen kommt es zu ersten Reaktionen im Netz. Das Forum "Sonnenstaatland" (eine eher links zu verortende, bisweilen unterhaltsame Trollfarm) äußerte sich despektierlich zu einem Video vom Rüdiger Hoffmann, bei dem er der bunten Truppe die Urheberschaft für besagtes Dokument unterzujubeln versucht, mit äußerst mäßigem Erfolg allerdings, denn die lachen sich kaputt dort. Also der selbsternannte Anti-Faschist Hoffmann (ehemals NPD) bezeichnet die Leute dort als Nazis, die ihn als Faschisten sehen. Da muss man man erstmal durchsteigen. Die eher semiprofessionelle Videopräsentation findet sich auf Rüdigers Youtube-Channel: https://youtu.be/1sq2r9xC-EE. Der große Geschichtsrevisionist von Gottes Gnaden hat das ganze dann natürlich in seiner leicht infantil- desorientiert wirkenden Art kommentiert.

Sprachnachricht Telegram Channel

Transskription einer Sprachnachricht [https://t.me/c/1232269277/168391] von Rüdiger Hoffmann per TG-Kanal "Rüdigers Topinfos Offiziell" vom 11.10.2020; 21:45h - "Ja, die Nazis von Sonnenstaatland sind traurig, weil ihre Verarsche nicht geklappt hat. Ja, Pech gehabt, nä? Hahahahahahaaa! Lustig, Leute, guckt euch mal [?], amüsiert, nä? Ja, sie heulen jetzt. Mimimi-mimimi. Eure Verarsche hat nicht geklappt, nä? Sowas aber auch. Nä? Wie lustig das doch ist, nä? Ja, die denken immer, die sind intelligent, nä? Und dann immer dieses ähm diese Hassbotschaften und Rachegelüste, ja, soll'n se mal machen. Wolln mal sehen, wie lange dieser Laden noch gut für sie läuft. Ich glaube, nicht mehr allzu lange. Irgendwie haben die schon lange all ihre Halbwertzeit überschritten. Das sieht so danach aus, man nennt es doch: Der Krug geht so lange zum Sonnenstaatlandwasser, bis er bricht. Das dauert nicht mehr lange. Ich seh das so. Na ja. Die sollten mal öfters sich 'n paar russische Beiträge angucken, vielleicht kriegen sie dann noch was mit, aber ich glaub nicht. Die sind sich so ihrer Sache sicher, die verstrahlten Idioten, dass die das gar nicht merken [kichert] die merken das nich, nä? Die denken, dat geht alles gut und das Geld läuft. Alles bleibt so wie es ist, na schön. So, ich hoffe, dass die schön ihren Maulkorb aufhaben, auch zu Hause, dass sie den ständig aufhaben, auch beim Duschen, nä? Weil ich hoffe, dass sie das alles immer machen, wichtig. Bald sind sie eh weggeschlossen, also dann, wohlan."

Aus Rüdigers Gefolgschaft hagelt es Wünsche, man möge den Leuten von Sonnenstaatland Gewalt antun und der User "David Winkels" bezeichnet sie als "Schädlinge" - kennt man ja noch von früher, also: ganz früher, als man noch nicht entnazifiziert war... Der User "SchleswigHolstein.Info" möchte irgendwas mit Vorschlaghammer und Kniescheiben bei denen machen. Nette Leute da bei den Staatenlosen. Coole vertrauensbildende Maßnahmen. Alles lupenreine Volksdemokraten und aufrechte Bürger des einen und wahren Deutschen Reiches, jaja...

Bis vor gut einem Vierteljahr dachte ich noch: "Och jo, die haben halt Spaß dran, ein bisschen Reichsbürger zu spielen und da auf öffentlichen Plätzen herumzustehen und Unsinn zu labern."- Nun, diese Einstellung änderte sich, als ich Rüdiger Hoffmann und seinen damaligen Adlatus und finanziellen Förderer Tim Rießen persönlich kennenlernte. Ich gab Letzterem das Versprechen, mich über bestimmte Dinge aus seinem Leben nicht öffentlich zu äußern, daran halte ich mich auch. Ich beschränke mich daher auf Berichterstattung, diese Staatenlos-Angelegenheit betreffend.

Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen, mich angesichts eines Vertragsverhältnisses in Tims Nähe aufzuhalten, auch Rüdiger Hoffmann war dabei zeitweise zugegen. In Gesprächen fiel mir auf, dass beide Männer extrem gehetzt wirkten, sehr schnell sprachen und eigentlich kein anderes Thema kannten, als die Bedrohung durch den "Inlandsgeheimdienst". Und dies ist nicht im übertragenen Sinne zu verstehen, sondern man wähnte sich als Zielscheibe von Ermordungsplänen durch den G-Dienst, wie Rüdiger nicht müde wurde, zu kolportieren. Tim wusste zu berichten, man habe bereits mit "Laserzielgeräten" auf ihn angelegt. Als er von einer Veranstaltung zurückkehrte, erzählte er ganz aufgeregt, dass es konkrete Mordpläne gegen ihn und seine Lebensgefährtin gäbe. Ein ehemaliger Jugendfreund sei nämlich ein Auftragskiller des Geheimdienstes und solle sie ausschalten, das habe ihm auf der Veranstaltung ein Agent mitgeteilt, der "aussteigen" wolle und sich "der Sache verbunden" fühle. Diese Geschichten von hochrangigen Polizeibeamten, die Leute von Staatenlos mit sensiblen Informationen versorgten, die er gleich jedem erstbesten Besucher zu erzählen bereit war, kommen bei Tim häufig vor und deuten auf ein bestimmtes psychisches Störungsbild hin, das er mit Rüdiger teilt, nämlich die schizoide Paranoia und Störung des Sozialverhaltens nach ICD-10: F20.0, F60.0 & F91.3

Das bringt mich zum eigentlichen Grund meines Beitrages. Der liegt nämlich nicht vordringlich darin - wie man sicher vermuten könnte - mich über Rüdiger und sein komödiantisches Irrenhaus einfach nur lustig zu machen. Okay, das vielleicht auch, aber mein Hauptanliegen ist, darauf hinzuweisen, was diese Verschwörungserzählungen bei Leuten anrichten, die bereits eine psychische Disposition aufweisen, die sie ambivalent und vulnerabel werden lässt. Besonders deutlich wird das bei Tim.

Aufgewachsen in gutsituierten Verhältnissen in Ostholstein, verliert Tim vor einiger Zeit seine Eltern, ein traumatisches Erlebnis. Ein Bruder ist wegen seines früheren, eher unsteten Lebenswandels verrentet und kämpft mit den Resten einer intensiven Bewusstseinserweiterung, der andere Bruder, ein im Gegensatz zu Tim erfolgreicher Geschäftsmann, will mit ihm nichts zu tun haben. Die emotionalen Rückschläge lassen Tim den Versuch unternehmen, sich dem Ganzen zu entziehen, ein völlig zermatschtes Fahrzeugwrack auf dem Hof kündet davon. Doch plötzlich erfährt sein Leben eine Wendung, er erfährt plötzlich eine neue Liebe und entdeckt zudem die Aktivitäten des Rüdiger Hoffmann für sich und beschließt, seinem von Notärzten geretteten Leben einen neuen Sinn zu geben und künftig gegen den (Links-)Faschismus zu kämpfen (das hat er schon vorher für die AfD getan). Er pumpt einen großen Teil seines Erbes in das Projekt, was Rüdiger Hoffmann dankend annimmt und ihn dafür zu einer Art Ordonnanz befördert. Fortan also wuselt Tim um Rüdiger herum, mietet und transportiert Bühnenmaterial quer durch Deutschland, finanziert Printware und Werbebanner, reicht dem Meister das Mikrofon und das Wasserfläschchen. Ab und an darf er als Moderator auch mal ein paar unbeholfene Parolen ins mäßig interessierte Publikum schleudern, ein begnadeter Demagoge ist dieser Mann wirklich nicht. Zum Glück. Befeuert durch Rüdigers schon seit Dekaden zementierten Irrsinn reift in Tim der Gedanke, dass er für die Bewegung mittlerweile ebenso wichtig sei wie der Meister daselbst, weswegen der Geheimdienst nun ihn ebenfalls ins Visier nähme.

Für Rüdiger Hoffmann war Tim Rießen quasi ein Geschenk des Himmels (oder von wem auch immer, das soll sich noch herausstellen). Zum einen fand er in dem jungen Mann einen glühenden Verehrer, zum anderen waren die Zeiten des quäkenden Megafons endlich vorbei, denn Tim besorgte alles, was das Herz des Revolutionärs begehrte, das schloss im übrigen gewisse Maßnahmen zur Selbstverteidigung mit ein. Zielübungen, an denen dem Vernehmen nach wohl sogar Minderjährige beteiligt waren, fanden auf dem Familiensitz der Rießens statt. Schließlich durfte man nicht tatenlos zusehen, wie der G-Dienst die Anhänger der einzig und allein seelig machenden Wahrheit abschlachtet, wie seinerzeit die "Weiße Rose", mit der Hoffmann seine Gurkentruppe gern vergleicht (auch den Header seines Youtubekanals zierte zeitweise eine weiße Rose, auf den Veranstaltungen in Berlin wurden weiße Rosen verteilt). Aber, wie so oft in Rüdigers Leben, macht das Misstrauen nicht vor den eigenen Leuten halt.

Tim Rießen wurde nämlich in Begleitung seiner Lebensgefährtin am 3. Oktober auf einer Veranstaltung der rechtslastigen Gruppierung "der III. Weg" gefilmt. Dort gab es vor einer Handvoll Anhänger reichlich volkstümelndes Gebrüll zu hören. Tim äußert sich in dem Video (https://youtu.be/LE9sdvLRF0Y) zu der Reichstagsaktion vom 29.08.2020. Es waren ja vermehrt unbequeme Fragen aufgetaucht, warum er ausgerechnet in dem Moment, in dem eine unbekannte Person die Bühne enterte und zum Sturm auf den Reichstag (und nicht zum "Treppensitzen") aufrief und Rüdiger abwesend war, er einen "Schwächeanfall" erlitt (der Störenfried berichtete, Links siehe unten). Nun wissen wir: Man hat den guten Tim, der dort wahrhaft aufopferungsvoll im Angesicht der tödlichen Bedrohung durch die G-Dienste seinen Mann stand, vom Dach des Paul-Löbe-Hauses in aller Öffentlichkeit mit einer Strahlenkanone beschossen! Ein Schuss - ein Treffer! Es gab auch einen Kollateralschaden (nämlich den Tontechniker, der Tamaras Mikro hätte stumm schalten können). Da kann der gute Tim ja froh sein, dass der G-Dienst da nicht jemanden mit nem Kaliber .50 Rohr hingestellt hatte.

Strahlenkanone Berlin Tim Rießen

Aber, wie dem auch sei, Rüdiger zeigte sich öffentlich stinksauer über diese Nummer, es kam zu ziemlich deftigen "Aussprachen" mit Tim, in deren Verlauf Rüdigers grenzenloses Vertrauen in seinen "besten Mann" zu bröckeln schien. Man sah Tim noch einmal am "runden Tisch" Mitte September, wo er Rüdiger vorsichtig darauf hinwies, dass auch er nicht unfehlbar sei, was vom großen Zampano mit seinem leicht zerknirschten, aufgesetzt-süffisanten Lächeln quittiert wurde. Danach erfolgte die Degradierung des ersten Offiziers Tim, fortan gab es auch keine große PA mehr, sondern wieder Rüdigers Wittenburg-Equipment mit gnadenlos übersteuerten 200€-Aktivboxen.

Tims Investitionen in die "Befreiung Deutschlands vom Faschismus" dürften sich in etwa im Bereich des Jahreseinkommens eines Angestellten im Öffentlichen Dienst (E15) bewegt haben. Was bekam er dafür? Richtig. Einen Arschtritt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Hoffmann seine Mitstreiter schasst, nachdem diese ihre wirtschaftliche Existenz für ihn ins Feuer geworfen hatten. Wenn nämlich jemand es wagt, das Wort zu ergreifen oder gar Rüdiger in dasselbe zu fallen, macht er kurzen Prozess. Ohne das Recht auf Verteidigung. Jeder, der nicht bedingungslos nach seiner Pfeife tanzt, ist "vom Geheimdienst gesteuert" - zack! Das Gesetz des Staatenlosen besagt: Nur Rüdiger darf reden, die anderen dürfen applaudieren. Eine narzisstische One-Man-Show, wie man sie sonst nur aus Schwarzweiß-Wochenschauberichten kennt.

Besonders faszinierend finde ich, dass Rüdiger nicht müde wird, zu betonen, dass das gesamte Volk an "narzisstischer Persönlichkeitsstörung, gesteuert von Soziopathen" leide und "ärztlich behandelt" werden müsse, allein gesund seien diejenigen, die ihm in seinen Befreiungskampf vom Faschismus folgen, bedingungslos, versteht sich. Rüdigers Agenda also in wenigen Stichpunkten:

  • 1) Ich bin im Besitz der Wahrheit und kenne die Lösung.
  • 2) Ihr seid alle psychisch krank und dringend behandlungsbedürftig.
  • 3) Der Geheimdienst steuert alle politischen Bewegungen, nur nicht meine.
  • 4) Wenn ihr mir nicht folgt, werdet ihr niemals frei sein, ich bin euer Heilsbringer.
  • 5) Die Stasi-Kommunistin Merkel führt die Faschisten an, die unser Land diktatorisch regieren.
  • 6) Corona ist eine Verschwörung von über 180 Regierungen, um die Freiheit der Deutschen zu unterdrücken.
  • 7) Nur, wenn ich die Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches wiederherstelle, kann die gesamte Welt frei werden.

Jetzt mal ernsthaft: Kommt das nur mir völlig bescheuert vor?

Transskription einer Sprachnachricht [https://t.me/c/1232269277/168498 - Auszug] von Rüdiger Hoffmann per TG-Kanal "Rüdigers Topinfos Offiziell" vom 12.10.2020; 10:13h: "Und Leute, was machen wir denn jetzt? Ihr schließt euch Staatenlos Info an, und das bedingungslos, der Befreiung von Deutschland. Befickt-bedingungslos. Ihr lest das Heimat-und Friedensprogramm durch und schließt euch einfach an. Was wollt ihr denn noch warten? Auf was wartet ihr denn? Auf eure Vernichtung? Das könnt ihr gerne warten dann kommter halt weg. Oder ihr schließt euch jetzt an. Es gibt doch keine Zwischendinger dazwischen. Das ist ne ganz einfache Sache. Das kann jeder Idiot kapieren. Das ist nicht kompliziert, was ich sage. Entweder ihr wollt leben oder ihr wollt sterben und wegkommen hier."

Das Schlimme ist: Dieser Mann meint das ernst. Es entspricht seiner Weltsicht und zutiefst empfundenen, subjektiven Wahrheit und er steckt damit andere Leute an. Gut, das sind zum Glück nicht all zu viele. Wenn seine Eminenz in Wittenburg auftritt, huldigen ihm im Durchschnitt etwa 5-7 verkrachte Existenzen und ein oder zwei Kinder. Wenn er vor dem Reichstag predigt, finden sich 4-5 Dutzend Leute ein, die, zum Teil bewaffnet mit Klappstühlen, des Meisters ach so wahre Worte begierig von seinen Lippen lesen. Aber: Deutschlandweit teilen geschätzt gut fünfhundert Menschen seine spezielle Form des Irrsinns, also immerhin eine Kohorte zumindest theoretisch revolutionswilliger Internet-Freiheitskrieger. Staatenlos = wirkungslos? Nicht unbedingt.

Auffällig ist, dass der Grad der Radikalisierung bei Rüdiger Hoffmann ansteigt. Wer einmal (wie ich) selbst das Leuchten in seinen Augen sah, wenn er etwas in den Händen hält, das schießen kann, der weiß, wohin bei dem Mann die Reise geht. Es mag für die amüsierten Betrachter seiner Videos und die genügsamen Zuhörer seiner endlosen Monologe so wirken, als sei dieser skurrile, verwachsene Gebirgstroll ein lustiger kleiner Hofnarr des "Regimes", gegen das er wettert, aber das könnte täuschen. Man darf nicht vergessen: Dieser selbsternannte Apologet des Deutschen Reiches ist vorbestraft wegen der Anstiftung zum Mord und anderer Delikte. Was passiert, wenn er durch irgendwelche Umstände in eine für ihn ausweglose Lage gerät? Wird er dann klein beigeben und sich vom Hof trollen, oder wird er versuchen, durch eine Verzweiflungstat ein Fanal seiner selbstgewählten Rolle als Märtyrer des antifaschistischen Freiheitskampfes zu setzen und so etwas wie das Hanau-Shooting inszenieren?

In Anbetracht der Optionen, die sich da auftun, möchte man sich förmlich wünschen, Rüdiger Hoffmann sei ein V-Mann des Verfassungsschutzes, der die Aufgabe hat, einen Honeypot für Ewiggestrige, Reichsromantiker und Pseudorevolutionäre gelegentlich öffentlich umzurühren (was auch erklären würde, warum er dauernd vor dem Reichstag herumlamentieren darf). Wenn dem nämlich so wäre, dann hätte wenigstens irgendwer die Kontrolle über diese freidrehende Palavermaschine, die beinahe pausenlos eine übelriechende Form der Sprechdiarrhoe in das Netz rotzt.

Ein letztes Wort gönne ich noch dem König der Enten, dem Rächer der Witwen und Waisen, Beschützer des einzig(sten) wahren Glaubens, dem wahren Roland der ent(en)nazifizierten Wahrhaftigkeit, dem Führer der anständigen Bürger des Reiches der geistig Versehrten und Ritter ohne Adel, welcher da ist der Johann-ohne-Land und rechtmäßige Beherrscher der Hühnerschar vom Püttelkow, heiliger Georg von Schwadronia und Schutzpatron derer zu Münchhausen, Rüdiger "Dragonslayer" Hoffmann:

Transskription zweier Sprachnachrichten [https://t.me/c/https://t.me/c/1232269277/168688 & 168708] von Rüdiger Hoffmann per TG-Kanal "Rüdigers Topinfos Offiziell" vom 12.10.2020; 23:05h / 23:28h - "Guten Abend. Ich weiß, ihr seid jetzt ganz aufgeregt, dass euer Deep State oder eure gesteuerte Wahrheitsbewegung nun mal leider Gottes auffliegt im Laufe der Zeit. [...] Ihr werdet alle vernichtet, wenn ihr euch nicht der Befreiung bedingungslos anschließt. So oder so. Entweder vom Freund oder vom Feind. Ihr dürft euch das jetzt aussuchen. Wer auf der falschen Seite steht, auf der Seite des satanistischen Drachenlords wird vernichtet. [...]" & [...] "Das hat so oder so alles keinen Sinn mehr. Das ist egal. Warum? Weil ihr bald getötet werdet. Darum. [...] Gut, wir warten noch'n paar Wochen. Es wird drastisch werden. In dem Sinne, wohlan, ihr Lieben."

Kann mal jemand bitte seinem Führungsoffizier Bescheid sagen? Der George ... äh.... Rüdiger hat schon wieder seine Pillen nicht genommen!

Geh Heim Dienst


Ich finde es schade, dass den staatenverwahrlosten Kellerkindern von der Palaverfront nicht mal auffällt, dass der Rüdiger sie mit nichts anderem als Q-Anon-Kacke füttert, nur halt in der (miserablen) deutschen Synchro.

Befreiung - Befreiung
Trump- Putin
Deep State - Deep State/BRD GmbH
CIA - VfS/BND
Satanisten - Satanisten
Pizzagate / Coronagate
gefolterte Kinder - von der Maske getötete Kinder
US Botschaft - Russische Botschaft

... und so weiter, und so fort. Deswegen hat es vor den Reichstag im August bei mehreren Veranstaltungen auch so verliebt gefunkt zwischen Rüdiger und den Q-Anons und darum kommen die auch so gern zu ihm, auch in seine Chatgruppen. Man ist sich einfach zu ähnlich, die Schnittmenge ist erheblich. Ist Rüdiger gar der deutsche "Q" für arme Leute?
Staatenlos Qanon
 
Der ehrenamtliche Herzog von Groß-Püttelkow, Gebieter der wilden Horde der bildungsfernen Hobbyhistoriker und Möchtegern-Inquisitoren des lichten Reiches der erwachten Friedensbewahrer, ist grad so richtig "in der Liebe" und befasst sich mit dem Symbol, das der Störenfried in seinem Videokanal als Logo benutzt (das ist übrigens gesetzlich geschützt und Eigentum des Störenfrieds). Er ist erschrocken ob der offensichtlichen Boshaftigkeit des blutgierigen Kinderschänder-Satanisten, der seine Opfer für Organ- und Leichenhandel wahrscheinlich vorwiegend in der "Gäähmerzene" sucht. Der redliche Rüdi-Ger vom Stamme der Schrumpfgermanen bittet seine Mitinsassen im Chat um investigative Unterstützung, weil er sonst wieder böse Träumchen hat und nachts viel Pipi muss und es nicht rechtzeitig zum Pullerpott schafft.

Transkription Sprachnachricht von Rüdiger Hoffmann, 15.10.2020/23:49h - https://t.me/TopInfosDiskussion/29798
"Ja Leute, hier haben wir diese Symboliken, das muss man mal rausfinden. Was ist das. Es muss aus der satanischen Ecke kommen weil das ist blutverschmiert und so weiter und es muss irgendwie aus der Gamerszene kommen. Also 'n Hakenkreuz hat jemand meinte das könnte 'n Hakenkreuz sein. Nene, das ist kein Hakenkreuz. Das ist ein satanisches Symbol irgendwo aus irgendswelchen satanischen verdammten äh Filmen heraus, also diese Gäähmerzene, weil in dem Gäähmern packen sie das rein. Die Kinder können ja nix dafür, die werden vollkommen satanisch abgerichtet, wie kleine Hündchen. So, und so laufen die auch rum: Totenköppe hier, dit und dat äh unglaublich, was hier los ist."

Transkription Sprachnachricht von Rüdiger Hoffmann,  15.10.2020/23:50h - https://t.me/TopInfosDiskussion/29799
"Guck mal. Wir könnt jetzt mal heute in der Spekulation, ihr Lieben. Ja? Wir spekulieren mal. Kann das ein Symbol der Kinderschänderszene sein. Ist das zum Beispiel ein Signal. Für Kinderschänder. Ist das möglich? Ist das ein Symbol von satanischen Kräften, die sich damit outen und das irgendwo anbringen? Was ist das, ja? Also, wo kommt das her? Denn das ist ja nicht normal, das kann man ja nicht als positiv sehen. Das ist ja nicht positiv, mit Blut und so weiter. Ist das ... oder kommt das aus dem Organhandel öh aus dem Leichenhandel? Wo kommt dieses Symbol her? Wer ist dieser Mann, der Störenfriedbetreiber, der dort abgebildet ist, mit seiner Kaffeekanne in dieser Hütte dort? Wer ist das? Ja? Was ist das für eine Person? Wer weiß mehr darüber? Das doch interessant, wenn sowas auftaucht und der schießt auf Staatenlos Info. Da müssen wir Informationen über den haben und deswegen Aufruf an alle User hier: Bitte bekommt helft mir mit, das aufzuklären. Das wär total wichtig und sehr schön. Ja?"
 
Man könnte nun ja meinen, der Rüdi, der is wirklich so doof, wie er da tut. Das ist aber nicht der Fall. Der Bursche ist nämlich ziemlich durchtrieben. Bereits Stunden vor seinen Sprechdurchfallnachrichten hatten ihm seine Zuträger gemeldet, wo es ein ähnliches Symbol zu sehen gibt und um wen es sich beim Störenfried handelt (mit Realnamen und Kurzbio). Und Rüdiger BEHAUPTET ja auch nicht, dass ich ein satanistischer Kinderschänder bin, er stellt es ja lediglich - angekündigt - als "Spekulation" in den Raum. Das werden seine Nazianwalt-Freunde (Nahraht u.a.) ihm so geraten haben. Aber er triggert seine Yahoos damit maximal, macht sie heiß, gibt ihnen ein Feindbild mit hässlicher Dämonenfratze, ganz so, wie es bei Q-Anhängern auch läuft (im übrigen ein alter Nazi-Trick, kennt man ja). Im Grunde kopiert er nur deren Erfolgsrezept für das Sammeln komplett lobotomierter Zombies. Masse statt Klasse halt. Für seine laienhaften Verhältnisse macht der alte NPD-Funktionär das noch ganz gut...
EPILOG
 
15.10.2020
Liebe Mit-Rüdis und -Leser, Anhänger des Reiches und bedauernswerte, staatenverwahrloste, geistige Elendskinder! Schaut nur genau hin, was der Obererpel da in seinen Telegramchats alles herausgefunden hat. Fast jeden Brotkrumen, den man ihm hinwarf. **natnaat**
Ich bin jetzt von seiner schnattrigen Exzellenz zum EXTREMSATANISTEN befördert worden. Dieser Typ ist doch wirklich noch dümmer, als ich eingangs annahm. Der will also die Menschen in die "BEFREIUNG" führen (okay, manchmal auch in die "VERNICHTUNG", je nachdem, was der Ouzopegel in der Buddel hergibt) ... na denn man to!
Was der beschwingte Hysteriker mit Tagesfreizeit NICHT versteht, ist, dass er da etwas aufbaut, einen Honeypot für ... na ja, die Überraschung will ich ihm mal nicht verderben.
Seinen Untertanen verkauft der verwirrte Entenkönig die Halluzinationen, die ihn quälen, als erfolg- und siegreichen Kampf gegen die Mächte der Finsternis, und das im Auftrag Gottes! (oder so) Wer wissen will, wie irre dieser Typ tatsächlich ist, der schaut sich ihn am besten im O-Ton an. Es lohnt sich. Versprochen. Video-URL: https://youtu.be/RnzpiFBz_uU
 
Staatenlos Denunziation

 

18.10.2020:
Rüdiger Hoffmann bläht sich jetzt zu einem roten Riesen auf. Der Störenfried Herr Olaf Francke, der ja ein christlicher, möglicherweise pädophiler Thelema-Satanist ist und vorwiegend Kinderbücher schreibt, penetriert damit Kinder, sagt Rüdiger Hoffmann von "Staatenlos.Info". Möglicherweise geht der satanische Okkultist demnächst noch zu einer Schule und nimmt ein kleines Mädchen mit oder so. "Muss geprüft werden". Dieser Rüdiger Hoffmann hat schon recht merkwürdige Fantasien, muss ich sagen. So kaputt im Schädel muss man erstmal sein. Wissen seine Anhänger das eigentlich, oder spielen die das Spiel "Hexenjagd im Internet" fröhlich mit?

Auf jeden Fall bläst der Nazi jetzt zur Menschenjagd, er ruft öffentlich dazu auf, alle verfügbaren Informationen über Olaf Francke zusammenzutragen und sie "in alle Netzwerke zu geben, bei Xavier Naidoo, Attila Hildmann, Nena, der Russischen Botschaft" und so weiter. Inzwischen bewegt sich der Verrückte freischwingend im Paragrafendschungel des Strafgesetzbuches. Möglicherweise kann man ihn dafür nicht einmal belangen, denn er hat ja den Jagdschein (und damit ist nicht der Jungjägerschein gemeint). Zur Zeit rotzt er auf seinem Telegram Kanal im Sekundentakt die Ergebnisse der kriminalistischen Forschung seiner Mittäter ... äh ... -enten raus und er ist schon völlig verzückt über die Fülle an brisanten Informationen, die er da stolz wie Bolle präsentieren darf. Seine Investigatoren haben sogar das geheime, satanische Störenfried-Symbol bereits analysiert und haben schier grausige Funde gemacht! Warum nur VERÖFFENTLICHT niemand einen solchen Skandal? Ist das etwa gesteuert?
 
Okkulte Symbole

"ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! Es folgt eine Durchsage des Reichsdenunzionsamtes! Der Föööher der recht- und staatenlosen Entenvolksgemeinschaft fühlt sich angepisst, weil jemand die Wahrheit über ihn schrieb! Bitte denunziert diese Person, wo es nur geht! Lasst alle Bemühungen um Frieden, Freiheit und Entnazifizierung unverzüglich ruhen und helft mit, eine Person öffentlich zu diskreditieren, damit der Obererpel wieder ruhig schlafen kann. Macht euch keine Sorgen, dass es strafbar sei, was ihr da tut, weil: Gott ist mit uns!"

Die Staatenlosen haben noch immer nicht verstanden, was für einem Rattenfänger sie da folgen. Rüdiger Hoffmann wird der Untergang für diese Reichsbürgerbewegung sein. Und er weiß es. Wäre ich der Verfassungsschutz und hätte die Absicht, diesen eingetragenen Verein zu diskreditieren, dann würde ich mir diesen Herrn Hoffmann greifen, ihm ein hübsches Salär offerieren und ihn auf die eigenen Leute loslassen. Besser kann man so ein Script gar nicht fahren :D

Quelle: https://t.me/befrei/6163  | Mirror: https://der-stoerenfried.de/dl/hoffmann_audio_2020_10_18.ogg

Stalking made by Rüdiger Hoffmann

Ich denke mal, am meisten pisst den Rüdiger an, dass er auf dem Fake Dokument mit den Unterschriften von Canaris und Röhm verarscht wurde und es niemand von seinen Volltrotteln gemerkt hat. Und, wie sagt man so schön? GETROFFENE HUNDE BELLEN!
 
Zur Verdeutlichung des wahnwitzigen Isrrsinns, mit dem dieser arme, behinderte Mensch geschlagen ist, veröffentliche ich hier nochmal Abschriften seiner Sprachnachrichten, die er selbst bei Telegramm veröffentlichte. Daraus wird deutlich, dass es langsam an der Zeit ist, die tatsächliche Geschäftsfähigkeit dieser Person Rüdiger Hoffmann genauer zu untersuchen.

Sprachnachricht Rüdiger Hoffmann vom 18.10.2020, 11:22 - https://t.me/befrei/6168

"Hier ist der Herr Olaf Francke, beschäftigt mit Kinderbüchern. Ghostwriter, Buchautor von Kinderbüchern. Jo. Und er beschäftigt sich intensivst mit Na ... Satanismus. Nicht nur so sondern bekennend. [stöhnt] So wie's sich - also Leute, guckt euch das doch mal an. Ich schlage hier Alarm in die Gruppe. Ich schlage Alarm im Interesse eurer Kinder. Ich schlage Alarm. Alarm! Das müsst ihr euch mal bewusst werden, was hier los ist. Ja? Der ... ich mein, das ist zwar jetzt nicht das staatsrechtliche Thema Nummer eins, das ist es natürlich nicht, aber was treibt sich in der BRD rum? Was ist hier los? Wo gehen die Netzwerke hin? Gebt bitte diese Information unbedingt an alle Netzwerke, die sich dafür interessieren, weiter. Weitergabe ausdrücklich erwünscht. Sie sollen alle forschen: Wer ist Olaf Francke. Was geht da ab? Alle solln sie forschen. Nichts unterstellen. Schauen, was wo sind Veröffentlichungen? Was ist wer kennt wen? Was ist hier los? Nä? Das ja keine Verdächtigung, er selber gibt ja alles raus. Er selber gibt alles raus. Er ist ... eck ... äh... er selber ist ein offenes Buch. Tja. Scheinbar weil sie sich so seiner in Anführungsstrichen ... Mäusemacht sicher, dass er denkt, ihm kann nichts passieren und er steht über allem. Wird er von der Bundesregierung geschützt oder was? Also, Achtung! Djenn ... [schnauft].. hhhh... Gut, jetzt ist da ... denn mal los, nä? Jetzt ... äh ... ja. Schaufeln ran und ausgraben den Sumpf was hier los ist in Deutschland Nö? Gut. Bis dann, Schönen Sonntach, nä? [lacht irre] Wisst Bescheid."


Sprachnachricht Rüdiger Hoffmann vom 18.10.2020, 11:23 - https://t.me/befrei/6169

"Hinweis an alle. Sucht bitte seinen neuen Telegramschett, er hat sich hier verzogen. Den alten hat er schnell gelöscht. Nä? Der hat ... der versucht, abzutauchen. Schnappt ... schnappt euch den neuen Chat von ihm. Er ist bei Telegram, bei Instagram ist er unterwegs und bei Twitter. Fleißig Screenshots machen, alles was man so habhaft werden kann. Das könnte sehr interessant werden. Alle Informationen an Vorstand ät Staatenlos.Info. Alle Informationen auch an die [schnauft] ... pä ... Leute, die gegen Satanisten und Pädophilie sind. Nä? An alle Netzwerke. Achtung! Achtung! Weitergeben nä? Facebook isser auch drin. Achtung, nö? Da läuft er unter seinem Klarnamen. Schaut euch das alles an."


Sprachnachricht Rüdiger Hoffmann vom 18.10.2020, 12:10 - https://t.me/befrei/6173

"Kann das sein, das Corona Plandemie aus der Satanisten- und Pädophilenszene kommt? Ist nur ne Frage. Kann das sein? Kanns mal geprüft werden? Wer von euch kennt sich da aus? Ich hab ja keine Ahnung von diesen Dingen - könnt ihr mal durchstellen, ja? Kommt also die Corona-Aktion CoVid Masterplan aus der Satanisten- und Pädoszene? Weiß ich nicht. Nä? Würde ja gut zum ein satanistischen Plan passen. Nur so. Aber wie gesagt, ihr werdet es besser wissen."

Spätestens an dieser Stelle fragt man sich, ob es bei dem Mann im Oberstübchen aushakt. Jedoch sollte man sich der Scharade, die er da aufführt, nicht zu sehr hingeben. Der Bursche vollführt da nämlich eine perfides und durchtriebenes Spiel mit seinen Anhängern. Immerhin ist er ja nicht unintelligent, halt nur verschlagen, verängstigt, paranoid und wunschtriebgesteuert. Im Grunde baut er das übliche SEKTEN STRUKTURMUSTER (auch bei  Radikalen, Drogenhändlern und Mafiosi beliebt) nach dem "Handbuch für Sektengurus" auf: Binde deine Anhänger durch äußere Feinde, verleite sie zu Straftaten aber achte darauf, dass du selbst nicht tätig wirst. Damit hast du sie in der Hand und es macht sie erpressbar. Erzeuge Gruppendynamik, nutze den entstandenen Gruppendruck, um die Leute zu einer verschworenen Gemeinschaft von Mittätern zu machen.

Genau das ist es, was dieser Irre hier tut. Er beginnt, seine eigenen Leute zu verheizen. Und er wird jeden von ihnen, ohne mit der Wimper zu zucken, über die Planke gehen lassen, wenn es ihm nützt. Hat man ja bei Tim Rießen gesehen. Kaum war das Geld knapp, war es auch aus mit der Kameradschaft. Na ja. Die Akte Staatenlos nimmt massiv an Umfang zu und ist bald reif für weitere Maßnahmen. Den komischen Reichsbürgerverein wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr allzu lange geben. Aber wer weiß? Vielleicht ist das ja auch Rüdigers Auftrag.
 
Sprachnachricht Rüdiger Hoffmann vom 18.10.2020, 11:31 - https://t.me/TopInfosDiskussion/30366

"Geb ich hier rein, Achtung, Achtung. Ihr müsst ganz ruhig bleiben und äh weil er alles mitaufzeichnet äh die Sprachnachrichten werden von ihn aufgezeichnet und aufgeschrieben. Das geb ich hier rein, nä?  Weil er überall seine Spiogenten zu sitzen hat, der Typ. So. Ich geb das hier rein? Ähm ... Das'n Aufruf, auszugraben, wer er is. Ich brauch alle Informationen, verfügbaren Daten. Und die Daten, also die äh wo er das rausgibt, die sind an die äh ... na, wie nennt man das ... die äh ... die Leute, die sich mit Satanismus und Pädophlie beschäftigen weiterzugeben. Die müssen das haben, ja? Die müssen das echt haben. Die brauchen diese Daten. Weitergeben, ja. Hier ist wuirklich was los. Es... es is wirklich kein Hut, was ich ähm äh [unverständlich] Das gibt es gar nicht. So ein Ding hat mich angegriffen. Ja? Das müsster ma vorstellen. So ein ... so eine Wesen. Deswegen bin ich ja da. So. Und das muss ausgegraben werden. Ne? Das's normal was ich hier mach. Das bei mir wie bei ner Wühlmausjagd hier. Versteht ihr das? Is ganz normal. Das muss gestellt werden und rausgeholt werden. Sonst wird immer wieder unterhöhlt. Deswegen ist das ganz, ganz wichtig. Die Jacht is eben da. So. Jäger sind an ... sind nunma da. Muss dringend gemacht werden. Das ist ganz, ganz wichtig, wirklich wichtig."


Sprachnachricht Rüdiger Hoffmann vom 18.10.2020, 11:36 - https://t.me/TopInfosDiskussion/30368

" ... [unverständlich] ... dafür ... ddd... das beginnt jetzt. Wenn mich so'n Ding angreift, ja, denn ist das bei mir ganz normal, dass ich mir das Ding angucke, und wenn es schädlich also ist also irgendwelchen Schaden ausführt, sowas unschädlich zu machen. Öh. Ist ganz normal. Das muss unschädlich gemacht werden, ja? Das ist ganz wichtig. So, das heißt also, wir wissen das nicht, was da noch alles drumherum sich rankt, das muss erst noch alles ausgegraben werden und da geht das alles an die zuständigen Stellen, da gibt's genuch für. Egal, welche. Und an die Öffentlichkeit. Das muss natürlich alles öffentlich sein. Nö? Is ja logisch. Was da los is. Nä? Wenn der Kinderbücher schreibt und wa... satanistische Bücher Satanismus macht oder satanistische Schriften verfasst, ja, ja Leute der ... da wird alles jetzt äh ... da müssen Elternbeiräte das muss alles organis ... ähhh... informiert werden, egal was! Jede Schule, jedes Ding, völlich egal. Emailadressnetzwerke und raus damit, das muss überall hin. Warnung an jeden Ortsverband an scheißegal Bürgermeister völlig egal wohin. Nä? Da müssen alle-s Alarmglocken angeschlagen werden. Was ist hier los? 'N Typ ist unterwegs, schreibt Kinderbücher und macht Satanismus. So. Ähm ... nä? [unverständlich, Gestotter] Das geht doch in ... ihr wisst doch, was ich mein: Menschenopfer, Ritualmorde, Kannibalismus, Blut saufen, da ist ja alles drin in Satanismus. Da ist alles drin. Kindesentführung, Kinder ... äh... Menschenfressen - des hab ich ja schon gesagt - Kannibalismus Nä? Da ist al-les drin also, da ist echt al-les drin, ja? Ich mein, da muss jetzt, da muss jetzt aufgeräumt werden. Das ganz normal. Da muss man ran. Das geht nicht anders. Also da, äh... das ist ne ganz emotionale Sache und wer von euch hier Kinder hat, wer hier in dieser Gruppe von den über 400 Leuten Kinder hat, der sollte jetzt alle Netzwerke, alles alles alarmieren, denn morgen kann dein Kind verschwunden sein, du weißt es doch nicht. Ich sag, ich mein, ganz ehrlich jetzt. Wisst ihr wie viel Kinder in Deutschland verschwinden, einfach nur so? Ich meine, ich bin jetzt jemand, der hat immer gesagt, lass dat sein, hört auf zu übertreiben. [schlägt auf den Tisch, schreit] Aber-jetzt-hat-mich-so-ein-Ding-angegriffen! So, und jetzt muss es ausgegraben werden. Also, ausgraben, das ganze Netzwerk um ihn herum. Wer ist Olaf Francke? Seine Freunde, seine Bekannte, wo-wie-was? Alles, jedes Detail. Jedes Detail, was im Internet oder sonstwo - keine Ahnung was - zu finden ist. Und die Leute, alle Netzwerke alarmieren, alle. Kinderschutzbund, alles, alles, einfach alles. Scheißegal, und von mir aus auch den MDR und sonstwas alles. Einfach rein, völlig egal, nach allen sich-Richtungen. Wie son Mähdrescher muss das, wie nennt man das? - sone Saatdrille nä? Das muss verbreitet werden. Das mu ... das bedarf dringend der Verbreitung und ...fff... und der Öffentlichkeit. Was ist hier los, ja? Das gibts doch gar nicht. Was ist hier los? ja? Bedroht mich und-un-und äh ... be ... macht hier falsche Tastsachenbehauptungen und alles! Den möcht ich vor Gericht sehen! Ja? Aber hundertprozentig. Da gehört der hin. Sowas. Das gibt's gar nicht. Also sowas muss jetzt geklärt werden. Also wirklich volles Rohr. Volles Rohr geklärt werden. Das gibt's gar nicht. Und wenn DER sich bei uns in Berlin in die Nähe traut [Pause] dafür haben wir gute Polizisten. Gute Polizisten. So. Das ist doch nicht normal. [Etwas ruhigerer Ton] Deswegen schaut euch das an, ermittelt selbst, schaut, schaut, schaut! Und wer von euch Kinder hat, ihr kannt ja die Kinder nicht mehr aus der Tür schicken dsss solange [lacht] hier so Satanisten rumrennen. Also schönen Dank auch. Also, jetzt sag ich euch eins: ALARM! Alarm auf höchster Ebene. So, und könnt auch die Informationen gleich an die russische Botschaft weitergeben, einfach im Stück, gebt alles raus. Ich hab schonmal gesagt: Macht die sch... die wie Epp [?] jeden Tag [stottert] von-von-von-von-von allen Seiten die Informationen raus. Hier ist echt was los in Deutschland. [stöhnt]  Wo bin ich hier eigentlich gelandet? Ist das der Jupiter, oder was? Oder doch der Saturn?"

Also... "Ihr müsst ganz ruhig bleiben". Okay. Aber dann, nur 5 Minuten später, eskaliert Rüdiger komplett. Verliert vollkommen den Überblick, gegen wie viele Gesetze und Paragrafen er verstoßen hat. Bezeichnend ist, dass Rüdiger mehr und mehr dazu übergeht, mich zu verdinglichen, um mich "unschädlich zu machen". Er findet das im übrigen auch "ganz normal". Das haben die Nazis früher schon immer getan. Hat er wohl noch einiges aus seinen Kaderschulungen behalten, was? Auch, dass er nur die anderen losschickt, um gegen den Störenfried Anwürfe zu verbreiten, er selbst jedoch sich nicht die Finger dreckig macht, ist Usus bei ihm. Anstiftung. Das kann er. Er wäre ein guter Q-Anon Multiplikator (also, für deutsche Verhältnisse). Oha, wenn das der Xavier sieht, das gibt ja wieder Krokodilstränen...

Will mich "vor Gericht sehen" ... hmmm, ich glaube, das will er nicht wirklich. Denn dann wäre ich ja quasi in der Rechtsverteidigung gezwungen, alles offen zu legen, was ich über Rüdiger weiß. Ob er DAS wirklich will... wir werden sehen. Rüdigers Büttel jedenfalls rennen jetzt los und bezichtigen einen christlichen Kinderbuchautoren des Satanismus und der Pädophilie. Überall im Netz und gegenüber Körperschaften des öffentlichen Rechts. Damit lässt Rüdiger seine Leute wider besseren Wissens ins offene Messer laufen, denn er weiß genau, dass dies eine Falschbehauptung ist. Aber das ist ihm egal.

Eine Minute später übrigens (11:37)  erläutert die Okkultismus-Forscherin Tanja, dass all diese Leute "mit gespaltener Zunge sprechen, wie die Schlange in der Bibel, die arbeiten mit Magie und Hypnose." (https://t.me/TopInfosDiskussion/30368). Das wiederum veranlasst Rüdiger dazu, sofort in den Störenfried Youtube Channel zu kommentieren.
Die alte Schlange
 

Weitere Artikel zum Thema:
https://der-stoerenfried.de/denk-anstoss/54-segelt-staatenlos-info-unter-falscher-flagge
https://der-stoerenfried.de/free-speech/50-vox-populi-wenn-das-volk-spricht

Zugriffe: 934

Empfehlung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.